Wie wirken chemische Peelings?

Chemische Peelings werden auf die Haut aufgetragen und dringen je nach verwendeter Substanz unterschiedlich tief in die oberen Hautschichten ein. Dort entfalten die Inhaltsstoffe ihre Wirkung und tragen dazu bei, dass sich alte Hornschichten und abgestorbene Hautzellen ablösen.

Bei diesem Vorgang werden auch Schadstoffe von der Hautoberfläche entfernt und der natürliche Regenerationsprozess der Haut sowie ihre Kollagenbildung stimuliert. Je stärker und tiefer das Peeling, umso größer ist auch der gewünschte Effekt. In der Regel reichen 3 bis 6 Behandlungen in einem Abstand von ca. 4 Wochen aus, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen.

Das Hautbild verfeinert sich im Verlauf der Therapie sichtbar, die Haut wird straffer und das gesamte Erscheinungsbild optisch verjüngt. Eine gesunde Haut mit einem strahlenden Teint sind das Ergebnis.

No Comments

Post a Comment